Schlepper im Hafen mit dem Schriftzug.

Speisen & Schlafen

Auch wer auf Durchreise ist, braucht mitunter einen Schlafplatz. Erst mit einem längeren Aufenthalt lässt sich das kulturelle Angebot Hamburgs voll ausnutzen, sowie das berühmt-berüchtigte Nachtleben auf der Reeperbahn kennenlernen.

Hotels

ein weißes Piktogramm von einem Bett auf schwarzem Untergrund
Foto: © halelujashit/ flickr.com

Wie alle großen Städte hat Hamburg viele Hotels in allen Preisklassen zu bieten, welche sich über das Touristikportal der Stadt Hamburg buchen lassen. Wer auf ein Frühstück mit Produkten aus kontrolliert-ökologischem Anbau und eine rauchfreie Umgebung Wert legt, wird sich im Schanzenstern sehr wohlfühlen.

Hostels

ein heller Jugendherbergsraum mit vielen jungen Menschen
Foto: © All In Hostel/ PIXELIO

Hostels und Jugendherbergen sind eine billige und unkomplizierte Alternative zum Hotel. Das Bild vom 10-Mann-Zimmer mit stinkigen Socken und geräuschvollen Schläfern ist dabei schon lange überholt. Viele Jugendherbergen bieten mittlerweile zu finanzierbaren Preisen Einzel- und Doppelzimmer. Einen Überblick über die Hostels in Hamburg liefert travellerspoint, besonders zu empfehlen ist die Jugenherberge "Auf dem Stintfang", die einen herrlichen Blick über den Hafen bietet.

Couchsurfing

ein rotes Sofa auf einer Wiese
Foto: © Bildpflücker/ PIXELIO

Couch-Surfing ermöglicht nicht nur ein nahezu kostenloses Reisen, sondern verändert gleichzeitig das Reisegefühl: Gastfreundliche Couchsurfer öffnen ihre Wohnungstüren und zeigen ihre persönlichen Lieblingsorte in der Stadt. Einfach im Internet anmelden, ein aussagekräftiges Profil erstellen und los geht’s. Aber Achtung: Ganz ohne Gegenleistung würde Couch-Surfing nicht funktionieren.

Fisch & Mehr

Fischladen
Foto: © Marcus Respondeur/ flickr.com

Natürlich darf bei einem Hamburg Besuch ein Fischbrötchen am Hafen - idealerweise fangfrisch vom Fischmarkt - nicht fehlen. Doch in Hamburg kommen nicht nur Fischfreunde auf ihre Kosten. Eine gut sortierte Liste von Restaurants, Cafés und Bars findet sich hier. Schleckermäuler werden zum Beispiel bei der Bio-Eismanufaktur Hilmar glücklich werden, Weinfreunde im urigen Restaurant Schoppenhauer gegenüber der Speicherstadt.

Bio-Produkte

ein Marktstand mit vielen verschiedenen Obst- und Gemüsesorten
Foto: © Peter von Bechen/ PIXELIO

Urlaub ist kein Grund auf leckeres und ökologisch verträglich hergestellte Produkte zu verzichten. Das fängt bei dem zuhause vergessenen Lieblings-Shampoo an und endet beim Essengehen. Unter www.bio-hamburg.de findet man den nächsten Bio-Supermarkt, Bio-Wochenmärkte und natürlich die besten Adressen von Bio-Restaurants.

Bildangaben
Titelbild: © Zanthia/ flickr.com

Seite druckenSeite weiterempfehlen

Footer